gute alternative

Ähnliche
produkte

Der Pritschenwagen - der Cabrio unter den Kleinlastern

Der Pritschenwagen ist eine spezielle Art von Kleinlaster. Im Gegensatz zum klassischen Transporter ist er mit einer Pritsche, also mit einer nach oben geöffneten Ladefläche ausgestattet. Je nach Bauart dieses Nutzfahrzeugs lassen sich alle oder gar keine der Seitenwände zum Beladen und Abladen öffnen und schließen. Stardardgemäß kann jedoch jeder Pritschenwagen an der Hinterseite der Ladefläche geöffnet werden. Die schließbare Umrahmung hat den Vorteil, dass das Transportgut bei Schrägen oder Steigungen während der Fahrt nicht von der Ladefläche rutschen kann. Anders als bei einem nach oben geschlossenen Kleinlaster, muss hier aber unbedingt zusätzlich auf die richtige Ladungssicherung geachtet werden. Dabei helfen beispielsweise Planen oder auch Zurrgurte, die über den hinteren Teil des Pritschenwagens gezogen bzw. dort befestigt werden können. Neben dem Transport von losem Material wie Schüttgut, eignet sich dieses praktische Fahrzeug außerdem für das Laden von kleineren Maschinen, wie Baukompressoren, Rüttelplatten, Dumpern und vielem mehr. Beachtet werden sollte hier jedoch, dass das zulässige Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen nicht überschritten wird. Ein weiterer Pluspunkt beim Mieten eines Pritschenwagens: er kann mit der Fahrerlaubnis der Klasse B geführt werden. /s