Nennleistung

0
kVA
kVA
9999999

0 kVA

9999999 kVA

gute alternative

Ähnliche
produkte

Stromerzeuger – online mieten bei klarx

Stromerzeuger bzw. Stromaggregate haben den Vorteil, dass mit ihnen auch ohne Anschluss an das Stromnetz mit elektrischen Geräten gearbeitet werden kann. Hauptbestandteile eines Stromaggregats sind ein Verbrennungsmotor, dessen Kurbelwelle direkt an einen elektrischen Generator angeschlossen ist. Je nach Anwendungszweck werden verschiedene Spannungen und Stromstärken bereitgestellt. Stromerzeuger kann man bei klarx problemlos online mieten.


Betrieb von Baumaschinen und Werkzeug

Außerhalb geschlossener Ortschaften können die Stromversorger oft nur mit sehr hohem Aufwand Strom bereitstellen. Deshalb lohnt sich die Miete von Baustromererzeugern zum Betrieb von beispielsweise:


Notstromversorgung

Auf Baustellen oder bei Arbeiten an elektrischen Versorgungsanlagen muss mit Unterbrechungen der Stromversorgung gerechnet werden. Auch bei Ausfall des Stromnetzes können einem Aggregat die durchgängige Versorgung mit Strom gewährleisten. Eben deshalb werden diese Art von Stromerzeuger oft auch als Notstromerzeuger oder Notstromaggregate bezeichnet. Insbesondere kritische Infrastrukturen wie Produktionsanlagen, Krankenhäuser, Kühlhäuser oder auch Bürogebäude sind auf eine durchgehende Stromversorgung angewiesen. Bei deren Ausfall drohen hohe Schäden. Deshalb sollte man rechtzeitig einen Notstromgenerator mieten.

Es gibt im wesentlichen drei verschiedene Notstromversorgungskonzepte:

  1. Normale Notstromgeneratoren springen automatisch bei einer Unterbrechung des Netzstroms von mehreren Sekunden an und stellen ihrerseits eine Stromversorgung her. Die Unterbrechung der Stromversorgung beträgt nur wenige Sekunden. Für die meisten Anwendungsbereiche ist diese Absicherung zweckmäßig, kosteneffizient und einfach zu installieren.
  2. Es können aber auch normale Stromaggregate gemietet und bereitgehalten werden, an die die wichtigsten Verbraucher im Falle eines Stromausfalls manuell angeschlossen werden. Diese Variante ist kostengünstig und bietet sich insbesondere bei nur kurzen Einsätzen an. Das ein Teil der Infrastruktur vor Ort strom- und funktionslos bleibt, wird dabei in Kauf genommen.
  3. Am technisch anspruchsvollsten ist eine unterbrechungsfreie Stromversorgung, auch USV abgekürzt. Sie stellt eine extreme Hochverfügbarkeit vom Strom sicher und vermeidet, dass bei einem Stromausfall oder Blackout alle Verbraucher umständlich neu gestartet werden müssen. Hierbei kommen Stromspeicher wie Batterien, Kondensatoren, Akkumulatoren oder Schwungradgeneratoren zum Einsatz, die im Milisekundenbereich automatisch elektronisch zugeschaltet werden und sofort den benötigten Strom liefern können. Die Anlaufzeit eines normalen Stromerzeugers fällt weg. In Kombination mit normalen Stromerzeugern kann so für sehr lange Zeit autark weitergearbeitet werden. Insbesondere Labore und Krankenhäuser greifen auf diese Technik zurück.

Notstromerzeuger können bei klarx gemietet und gegebenenfalls durch Fachpersonal installiert werden. 


Miete von Stromerzeugern - die richtige Dimension berechnen

Stromerzeuger können in allen denkbaren Größen gemietet werden - vom kleinen, tragbaren Gerät bis hin zu mittelgroßen Kraftwerken, die aus mehreren Containern bestehen.


Leistung

Für die Ermittlung der passenden Größe ist die benötigte Leistung die wichtigste Kennzahl. Alle elektrischen Verbraucher haben ein Typenschild, auf dem die Leistungsaufnahme in Kilowatt oder Watt, abgekürzt kW oder W angegeben ist. Im Zweifel findet sich die Information auch im Handbuch des Geräts oder kann beim Hersteller erfragt werden. Hierbei muss beachtet werden, dass die Leistung im Dauerbetrieb und beim Einschalten unterschiedlich sein kann, insbesondere Geräte mit Elektromotoren benötigen wegen des fehlenden induktiven Wiederstands beim Einschalten sehr viel mehr Leistung. Soll sichergestellt werden. dass die Stromversorgung hält, auch wenn alle Geräte gleichzeitig gestartet werden, ist diese Leistungsaufnahme zur Berechnung heranzuziehen, kommt das nicht vor, kann die normale Leistungsaufnahme verwendet werden, hierbei wird dann aber riskiert, dass die Sicherungen des Stromerzeugers im Zweifel öfters abschalten, falls Spitzen in der Leistungsaufnahme sich zu stark addieren. Für den gesamten Leistungsbedarf zählt man nun die Leistungsaufnahme aller Verbraucher zusammen. Ein Kilowatt (kW) entspricht 1.000 Watt (W). Am Ende erhält man einen Wert, beispielsweise 25,34 kW.


kVA oder kW?

Die Leistungsabgabe vom Stromerzeugern ist in der Regel in kVA (Kilovoltampere) angegeben. Ein kVA entspricht physikalisch einem kW, allerdings muss hier beachtet werden, dass ein Stromerzeuger, dessen Motor eine Leistung von 50kW hat, nicht automatisch 50 kVA bereitstellen kann. Durch Reibung, Widerstand, ungünstige Motordrehzahl, Umgebungstemperatur und weitere Faktoren kommt es zu Verlusten. Da Stromerzuegr immer Wechselstrom oder Drehstrom abgeben, muss beachtet werden, dass zur Wirkleistung noch eine Blindleistung hinzukommt, die die Stromquelle ebenfalls bereitstellen muss. In kVA wird deshalb die Scheinleistung angegeben. Die Blindleistung fällt je nach Art des elektrischen Verbrauchers unterschiedlich aus. Mit einem Aufschlag von 30% auf die zuvor berechneten kW Leistungsaufnahme ist man für die meisten Anwendungsbereiche auf der sicheren Seite.


Vollgas oder Effizienz?

Der nächste Faktor, von dem die Auswahl eines geeigneten Stromerzeugers abhängt, ist die Art des Einsatzes: Soll dauerhaft Strom geliefert werden, oder immer nur kurze Zeiträume oder sogar nur als Notstromversorger? Liegt die Maximalleistung des Stromerzeugers nur knapp über der tatsächlich benötigten Leistung, bedeutet das, dass der Verbrennungsmotor fast dauerhaft im Volllastbetrieb läuft. Vergleichbar mit einem Automotor bedeutet das eine geringe Effizienz und einen hohen Kraftstoffverbrauch. Soll ein Stromerzeuger dauerhaft laufen, lautet die Faustregel: 4 mal die benötigte Scheinleistung entspricht der Maximalleistung des kraftstoffeffizientesten Stromerzeugers. Bei Einsätzen über mehrere Tage oder gar Monate können so trotz höherem Mietpreis über den geringeren Kraftstoffverbrauch deutlich Kosten eingespart werden.


Welche Spannung und welche Stromstärke wählen?

Um ein passendes Mietgerät bereitstellen zu können, ist wichtig, welche Anschlüsse benötigt werden. Gegebenenfalls muss noch ein passender Stromverteiler zusätzlich angeschlossen werden. Bei klarx können Stromerzeuger mit folgenden CEE-Anschlüssen (CEE steht für Commission on the Rules for the Approval of the Electrical Equipment) gemietet werden:

  • CEE 7/3 - deutsche Schukosteckdose (Typ F) 230V 16A
  • L+N+PE 6h IP44 - Campingstecker/Caravanstecker 230V 16A (verpolungssicher)
  • 3L+N+PE, 6h - umgangssprachlich "Drehstromstecker" 400V 16A
  • 3L+N+PE, 6h - umgangssprachlich "Drehstromstecker" 400V 32A
  • 3L+N+PE, 6h - umgangssprachlich "Drehstromstecker" 400V 63A
  • 3L+N+PE, 6h - umgangssprachlich "Starkstromstecker" 400V 125A


Sicherheit bei Stromerzeugern

Arbeiten mit elektrischem Strom bergen Gefahren! Strom ist unsichtbar und für Außenstehende nicht zu erkennen. Unsachgemäßer Gebrauch und unsachgemäßer Aufbau von Stromerzeugern können zu schweren, tödlichen Unfällen führen. Stromerzeuger laden sich mit statischer Elektrizität auf, die Erdung darf deshalb nie unterbrochen werden und muss stets vorschriftsgemäß erfolgen. Die Inbetriebnahme von Stromerzeugern darf nur durch speziell ausgebildetes und eingewiesenes Personal durchgeführt werden. Alle Sicherheitsvorschriften, Gesetze und Vorschriften der Berufsgenossenschaften sind zwingend einzuhalten. Im Zweifel sollte stets ein Elektro-Meisterbetrieb beauftragt werden. klarx vermietet Stromerzeuger, übernimmt jedoch keine Haftung für Unfälle oder Schäden am Einsatzort. Eine Produktberatung seitens klarx dient der Klärung der Mietpreise und Lieferkonditionen, auch wenn die Mitarbeiter von klarx Tipps zum Gerät geben, ersetzt das niemals die Rücksprache mit einem Elektro-Meisterbetrieb oder qualifizierten Betriebselektriker.


Treibstoff für gemietete Stromerzeuger

Stromaggregate werden in der Regel mit Diesel betrieben. Kleinstgerät auch mit Benzin. Aus steuerlicher Sicht ist der Einsatz von Diesel bei Stromerzeugern jedoch nicht zwingend notwendig. Bei klarx können auch Geräte gemietet werden, die mit günstigem Heizöl betreiben werden dürfen. Insbesondere bei Langzeiteinsätzen besteht so ein enormes Einsparpotential. Für den Betrieb mit Heizöl ist eine Umrüstung der Geräte und eine schriftliche Genehmigung durch klarx zwingend erforderlich. Auf Wunsch organisiert klarx bei Langzeiteinsätzen auch die regelmäßige Betankung der Aggregate zum Festpreis pro Liter je nach Verbrauch.


Wartung von gecharterten Stromerzeugern

In regelmäßigen Abständen ist eine Zwischenwartung der Stromerzeuger notwendig, insbesondere, wenn diese Wochenlang im Dauereinsatz laufen. Diese Zwischenwartungen gehen in der Regel je nach Aufwand zu Lasten des Mieters. Bei den Wartungen kann es zu einem kurzzeitigen Ausfall des Gerätes kommen. Wird eine ununterbrochene Stromversorgung zwingend benötigt, muss das vor Projektstart passend mit eingeplant werden. In der Regel kommen dann mehrere redundante Geräte zum Einsatz.


Transport von Stromerzeugern

Der Transport zum gewünschten Arbeitsort gestaltet sich durch die kleineren tragbaren bzw. mobilen Geräte simpel. Kleine Stromerzeuger können im Kofferraum eines PKW transportiert werden. Größere Geräte können mit Anhängern transportiert werden oder sind fest auf ein Anhängerfahrgestell montiert. Sie können an PKWs, LKWs, Pritschenwagen, Kleintransporter oder Kipper mit Anhängerkupplung angehängt werden. Wichtig ist hierbei, vorab zu erfragen, welcher Kupplungstyp verbaut ist. Mobile Großgeneratoren sind in Container eingebaut und für den schnellen LKW-Transport optimiert. Sie werden mit Gabelstaplern, Teleskopladern oder Radladern verladen oder abgesetzt. Auch mit Mobilkränen oder Baggern können Stromerzeuger zum Einsatzort gehoben werden. Zudem gibt es auch große Stromerzeuger, die fest auf LKW-Wechselbrücken montiert sind. Sie werden mit Sattelzugmaschinen gezogen.


Stromerzeuger günstig mieten bei klarx

Alle Arten von Stromerzeugern können bequem mit wenigen Klicks online bei klarx gemietet werden. Professionelle Beratung von einem hochqualifizierten Team, gleichbleibende Ansprechpartner und ein schneller, effizienter Mietablauf machen die Miete von Stromerzeugern einfach. Sonderwünsche und Speziallösungen sind ebenfalls möglich. Online können alle Mietvorgänge überwacht und alle notwendigen Dokumente eingesehen werden. Digitalisierung in der Baubranche hat einen Namen: klarx!